Das Französische Seminar ist ein Austauschort für Studierende, ein Team von Lehrern und Forschern sowie administratives und logistisches Personal.

Die Studierenden

Unsere mehr als hundert Studierenden in BA und MA kommen aus den unterschiedlichsten Bereichen und kombinieren verschiedene Interessengebiete. Unsere > Studiengänge sollen ihnen nicht nur eine größere Autonomie bei der Wahl ihrer Studiengänge und Spezialisierungen geben, sondern sie sind auch mit eigenen Vertretern innerhalb der > Fachgruppe vertreten. Letztere organisiert regelmäßig freundschaftliche Veranstaltungen und fungiert als Schnittstelle zu den Unterrichtsteams, um Wünsche zu formulieren, an der Auswertung von Schulungen teilzunehmen, deren Entwicklung zu diskutieren, etc.

Die Mitarbeiter

Sie finden hier eine > vollständige Liste der Dozenten und Forscher. Zögern Sie nicht, ihre Profile zu erkunden.

Der reibungslose Ablauf des Seminars basiert auch auf der Anwesenheit von zwei Sekretärinnen, Eva Askari und Marianne Sepz, deren Präsenzzeiten auf unserer > Hauptseite angegeben sind.

Fragen der Mobilität und des internationalen Austauschs (Erasmus, etc.) werden von > Hélène Marchand studienberatung-dslw@unibas.ch. bearbeitet.

Im BA und MA beantworten drei Studienberater Fragen zu den Hauptstudiengängen:
 

·      Linguistik:

Dr. Laurent Camus

laurent.camus@clutterunibas.ch

·      Literatur:   
Jérôme Laubner

jerome.laubner@unibas.ch

·      Sprache:         
Dr. Isabelle Chariatte
isabelle.chariatte@clutterunibas.ch

Die Bibliotheken

Das Französische Seminar verfügt über eine eigene Bibliothek, die sich im Gebäude selbst befindet.Sie ist auch der Universitätsbibliothek mit ihren äußerst reichen Beständen angeschlossen.